vgl. Shinkansen (Allgemeines Forum)

worfie, Sonntag, 10. März 2019, 15:27 (vor 70 Tagen) @ sflori

So sieht das in Japan aus. Durch die enorme Beinfreiheit war es gut erträglich, muss ich selbst als passionierter 1.-Klasse-Kunde gestehen. Für preisbewusstes Reisen daher sicher eine Alternative.


Nunja, dafür sind die Wagen beim Shinkansen trotz gleicher Spurweite breiter. Im ICE mit dem engen Lichtraumprofil wäre eine 3:2-Bestuhlung nicht schmerzfrei machbar. Und selbst beim Shinkansen finde ich die Sitzbreite schon ziemlich eng (bei den 700, N700, N700A Zügen) bzw. enorm grenzwertig (bei den inzwischen selten gewordenen 500er Zügen). Die Beinfreiheit hingegen ist in allen Klassen super.

Aber "preisbewusstes Reisen?"
Hier gibts keinen Sparpreis-Rabatt, auf den man noch Bahncard-Rabatt bekommt, auf den man noch Gutscheine benutzen kann, die man dann mit Supermarkt-Coupons von Schokolade aus Fastfoodläden noch billiger machen kann, damit man für 10 Euro durchs ganze Land fahren kann.
"Preissbewusst" heißt, mit wochenlangem Vorausbuchungsrabatt vielleicht 25% billiger für 80 Euro statt 110 Euro eine 500km Strecke zu fahren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum