Im April von Berlin nach Kopenhagen. (Allgemeines Forum)

Benjamin.Keller @, Sonntag, 10. März 2019, 12:04 (vor 9 Tagen) @ Paladin

Anderen vorzuschreiben, wie sie zu leben haben ist zwar im Trend, aber moralisch total fragwürdig.

Bullshit.

Wir haben unser Zusammenleben schon immer reguliert, damit die Freiheiten des einen die Freiheit des anderen nicht unzumutbar einschränkt:

- Bauvorschriften, damit das Haus meines Nachbarn nicht mein Haus in Brand setzt (schon im Mittelalter, also so viel zum "Trend") oder auf einmal ein Hochhaus an meiner Grundstücksgrenze steht
- Tempolimits für Autos seit Jahrzehnten
- Arbeitnehmerrechte
- ...

Gegen eine solche rechtliche Regulierung ist ein argumentativer Einwurf in einer Diskussion ein sehr mildes, vollkommen berechtigtes Mittel. Angesichts der massiven Verheerungen, die der Klimawandel uns aufbürden wird, wären jedoch viel weitergehende, rechtliche Maßnahmen wünschenswert.

Moralisch fragwürdig sind Vorschriften, die andere einschränken, obwohl ihr Verhalten nicht gesellschaftsschädlich ist (Homosexualität, ...).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum