Ersatzzüge mit veränderten Fahrzeiten? (Aktueller Betrieb)

keksi @, Samstag, 09. März 2019, 11:18 (vor 74 Tagen) @ ICE4711

Guten Morgen,

gestern ist ICE 596 ausgefallen, es wurde ein Ersatzzug ICE 2914 bereitgestellt, dessen Fahrzeiten jedoch bis zu 1h nach denen des ICE 596 waren. Entsprechend ist der ICE 2914 hier im Thread auch als nicht zugehöriger Sonderzug genannt.
Jedoch findet sich unter ICE 596 folgender Hinweis:
"Der ICE 596 verkehrt heute als ICE 2914 in 50 Minuten späteren Fahrzeiten. Reservierungen aus dem ICE 596 behalten im ICE 2914 ihre Gültigkeit. Im ICE 2914 ist das Bordrestaurant geöffnet."
Und auch am Bahnhof wurde der ICE 2914 als Ersatz für ICE 596 durchgesagt.

Mir ist es neu, dass hier gänzlich veränderte Fahrzeiten für Ersatzzüge verwendet werden. Kann das eventuell jemand erklären?

Viele Grüße

Solle zuerst ausfallen. Dann hat man doch einen Zug noch in München bereitgestellt. Da der "ursprüngliche" Zug schon als Ausfall gelistet war, wurde der neue Zug angelegt. Dadurch das ja der vorige fahrende Zug wegen Brand ab Augsburg ausgefallen ist, hat man den dann mit der Verspätung auf die Reise geschickt, damit die anderen Züge nicht aus allen Nähten platzen. Rservierungen waren deswegen in dem Zug auch gültig.

Theoretisch war es der ICE nur mit +50min Verspätung, da er im System als "Ausfall" drin stand, nur als Ersatzzug neu eingepflegt.

Mfg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum