Der Sanktnimmerleinstag ... (Aktueller Betrieb)

worfie, Samstag, 02. März 2019, 13:21 (vor 23 Tagen) @ Blaschke
bearbeitet von worfie, Samstag, 02. März 2019, 13:22

Bitte, liebe Briten, geht in 4 Wochen einfach raus und gut ist's. Ihr wolltet es, dann zieht es auch durch!

Und wenn das Problem dann für euch größer ist als für uns, dann ist das eben euer Problem. Ihr wollt ja unbedingt wieder eine gewöhnliche Nordseeinsel sein.

Die Briten könnten sich doch auch einfach einen Trump importieren und der kann dann ne Mauer drumherum bauen. Dann können die Engländer machen was sie wollen und die Waliser, Schotten und Iren müssen nicht durch so ein Kindergartenspiel genervt werden. Aber gut, hier wird die Diskussion langsam etwas bahnfremd...

Obwohl... die Römer hatten ja damals mit der Mauer schon angefangen. Wikipedia sagt über die Konstruktion:

"Vermutlich wurde der Wall nicht nach den ursprünglichen Plänen fertiggestellt. Um den Arbeitsaufwand zu reduzieren, wurde die [...] Mauer [... ]verschmälert. Stellenweise änderte man [...] ihren Verlauf ab[...]. Ereignisse [...] zwangen die Römer bei der Ausführung ihrer Bauvorhaben oft zu Kompromissen. Auch die Transportlogistik warf wohl große Probleme auf. Es ist unklar, ob der Wall in voller Länge fertiggestellt wurde, im Vergleich mit anderen römischen Großprojekten scheint es nicht ausgeschlossen, dass er nur ein Provisorium blieb. "

Das hört sich doch nicht anders an als stinknormale Bauprojekte, wie sie heutzutage bei der Deutschen Bahn durchgeführt werden.
Vielleicht könnten die Engländer ja ihre letzten vier Wochen in der EU auch nutzen, um den Mauerbau europaweit auszuschreiben und dadurch noch viel, viel Geld zu sparen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum