Nicht so kritisch (Allgemeines Forum)

Christian_S, Mittwoch, 13. Februar 2019, 11:51 (vor 215 Tagen) @ ICETreffErfurt

Für mich bleibt als größtes Manko der Nichtanschluss des RE 17 aus Erfurt in Naumburg (Saale) auf den RE 18 nach Halle (Saale). Gut, ist der Situation im Fernverkehr geschuldet, da die RE 17 in Erfurt die ICE der Linie 11 abwarten und somit nicht 6 Minuten eher fahren können.

Das sehe ich als nicht so kritisch an. Wer in Halle auf den Fernverkehr umsteigen will, ist aus Weimar und Umgebung nicht langsamer, wenn er gleich über Erfurt fährt. Lediglich für Apolda und ggf Bad Sulza machts nen Unterschied, der aber verschmerzbar sein dürfte. Für Nahverkehrskunden gibts mit der RB20 / RB25 ja auch eine gute Verbindung nach Halle im Stundentakt, die Kunden der kleineren Halte eh nutzen müssen, weil der RE bei ihnen nicht hält. Allenfalls wie gesagt Apolda hätte effektiv einen Gewinn von diesem RE-Anschluss.

Schlecht bleibt auch weiterhin, das von Thüringen aus auch weiterhin Leipzig erst um 06:40 erreichbar ist und somit erst der 3. ICE des Tages nach Berlin erreicht wird. Gera dagegen bleibt bestens angebunden und erreicht sogar schon den ersten ICE nach Berlin.

Somit bleiben auch die Berliner Flughäfen für Abflüge vor der Mittagszeit aus Thüringen (außer Gera) unerreichbar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum