Unschlüssige Argumentation bzw das Fähnchen nach dem Wind (Aktueller Betrieb)

Power132 @, Montag, 11. Februar 2019, 19:47 (vor 70 Tagen) @ heinz11
bearbeitet von Power132, Montag, 11. Februar 2019, 19:48

Du wirfst einem Zeitungsmedium Verallgemeinerungen vor, nach dem du nicht geprüfte Aussagen ohne Quellenangaben übernimmst.

Dann wirst du dabei erwischt, wie ein Bär am Bienenstock und schiebst die Verantwortung an den TE ab, und versuchst deine Hände in Unschuld zu waschen. Das ist klassische Mitläuferschaft, die nur schiefgehen kann. Warum? Weil du wieder die "vorsätzlich-Nicht-Verstehen-wollen" Karte zeihst und ausfällig wirst.

Du entlarvst dich selber.

Auskömmlches Miteinader? Ist es ein auskömmliches Miteinander immewieder die gleiche Platte zu spielen, ohne diese Vorwürfe auch irgendwie zu belegen? - Irgendwann ist mal gut.

Damit sind meine Frequenzen zu dir und deinen Beiträgen geschlossen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum