Frage zu Schnupper BC 1.Kl. bei verpasstem Anschluss? (Allgemeines Forum)

Bahngenießer, Sonntag, 10. Februar 2019, 22:05 (vor 196 Tagen) @ Freifahrtensammler

Ich bin im Besitz einer BC 50 2.Klasse und habe vor kurzem das Angebot einer Schnupper BahnCard 1.Klasse bekommen.

Nun habe ich heute das Angebot angenommen und eine Fahrt 1.Klasse mit IC-Nutzung mit Flexpreis (1 x BC50 1.Klasse) gebucht.

Jetzt war der IC ausgefallen und als einzige Alternative stand nur ein Umweg mit Nahverkehr eines Nicht-DB EVU zur Verfügung.
Berechtigt die Fahrkarte in einem solchen Fall zur Fahrt in der 1. oder 2.Klasse? Eigentlich ist die SchnupperBC50 1.Klasse ja ein Angebot von DB FV und nur gültig in IC/ICE, oder? Oder gelten hier die Fahrgastrechte und die 'Zugbindung' ist aufgehoben?

Angesichts meiner Verspätung von mehr als einer Stunde am Ziel zeigte der Zub sich auf jeden Fall kulant, meinte die 1.Klasse wäre ok und wünschte mir angenehme Weiterfahrt. Kundenbindung wie sie sein sollte.

Bei Flexpreisen gibt es keine Zugbindung;
jedoch gibt es natürlich eine Streckenbindung (Wegangaben/Raumbegrenzung beachten!),
außerdem gilt die Fahrkarte, da sie abwärtskompatibel ist, nicht im ICE.
In Nahverkehrszügen von DB-Konkurrenten gilt die Fahrkarte in der angegebenen Wagenklasse, soweit dort Fahrkarten von DB-Fernverkehr anerkannt werden, was meistens der Fall ist. (Ausnahmen sind am ehesten denkbar, wenn keine Strecken der DB-Netz benutzt werden.)

Ob die Benutzung eines Umweges aus Kulanzgründen oder aufgrund der Fahrgastrechte beansprucht werden kann, muss im Einzelfall entschieden werden. Am besten an das Servicepersonal im Bahnhof wenden!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum