Der will halt Aufmerksamkeit (Allgemeines Forum)

Co_Tabara-98 @, Hannover, Sonntag, 10. Februar 2019, 18:15 (vor 68 Tagen) @ J-C

Soll er sie haben, aber Aufmerksamkeit mindert das Bußgeld nicht.

Sehe ich es richtig, dass es in dem Artikel nur um den strafrechtlichen Aspekt geht?

Ein erhöhtes Beförderungsentgelt, also die zivilrechtliche Vertragsstrafe, müsste das Verkehrsunternehmen doch in jedem Fall eintreiben können? Da geht es ja darum, ob ein gültiger Fahrschein vorliegt und nicht um die "Leistungserschleichung". Oder sehe ich das falsch?

Aus Juristenkreisen (nicht nur einzelne Personen, eher Richterbund o.ä.) gibt es auch immer wieder den Vorschlag, Schwarzfahren nicht mehr strafrechtlich zu sanktionieren. In erste Linie müssten also die Verkehrsunternehmen selbst dafür sorgen, dass der Fahrpreis bezahlt wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum