Es geht um den Gleisrückbau nicht um die 21 Promille (Allgemeines Forum)

Holger2, Sonntag, 10. Februar 2019, 01:15 (vor 158 Tagen) @ ThomasK

Hätte man die Gleisanlagen in Laufach so beibehalten, dann hätten die Güterzüge erst ab Laufach und nicht schon ab Aschaffenburg oder Frankfurt (Main) Ost in Doppeltraktion fahren müssen.

Die zusätzlich zu beschaffenen Loks sind von den Kapitalkosten her deutlich teurer als der Gleisunterhalt von ein paar hundert Metern Gleis und ein paar Weichen.

Dann kläre uns ignorante Laien doch mal auf, um wieviele Züge pro Tag es hier eigentlich geht und inwieweit man hier eine Lok hätte sparen können.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum