Selber schuld (Allgemeines Forum)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Samstag, 09. Februar 2019, 16:57 (vor 13 Tagen) @ ICE-TD
bearbeitet von Alibizugpaar, Samstag, 09. Februar 2019, 16:59

Und die Ökologie, der Verschleiß? Jede extra Lok sind nochmal 80-90t Masse, die mit befördert werden wollen. Die meisten Leute hängen Wohnwagen nur dann an den Bus, wenn sie in den Campingurlaub fahren. Zur Arbeit, zur Reithalle oder zum Rewe eher selten. Was also hat eine zweite Lok an einem Güterzug von Rotterdam nach Wien auf ganzer/überwiegender Streckenlänge am Zug zu suchen, wenn sie nur auf 1 kritischen Abschnitt benötigt wird?

Will sagen: Jeder normal denke Mensch hat für seinen Wohnwagen daheim einen Stellplatz statt ihn immer am Auto zu belassen. Einfach weil es logisch und sinnvoll ist.

Wie ich jetzt gelesen habe, gibt es gar keine Lok-Wendegleise mehr. Ja genau da fängt der Mist doch an. Braucht die DB das? Nö. Na dann weg damit. Ganz toll!

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum