10-Minuten-Takt für NL sehr gut! (Allgemeines Forum)

ThomasK, Donnerstag, 07. Februar 2019, 02:02 (vor 71 Tagen) @ Oscar (NL)
bearbeitet von ThomasK, Donnerstag, 07. Februar 2019, 02:03

Ich finde den 10-Minuten-Takt für die Niederlande eine fantastische Sache.

Gegenüber einem 15-Minuten-Takt bedeutet das bei gleicher Zuglänge 50 % mehr Platzangebot, womit die 30 - 40 % zusätzlichen Fahrgäste gut abgedeckt werden.

Da der Aufwand für die Zugkilometer degressiv ist, sollte in der Gesamtbilanz der Kostendeckungsgrad für die NS steigen.

Die Schweiz setzt auf einen 15-Minuten-Takt; aber ich finde den 10-Minuten-Takt besser, zumal man sich den 10-Minuten-Takt viel leichter merken kann.

Ich habe mal nach Dienstregeling gegoogelt und bin stichprobenartig einige U-Bahn, Straßenbahn- und Buslinien durchgegangen. Soweit ich das beurteilen kann, scheint der 10-Minuten-Takt im Fernverkehr besser auf die städtischen Verkehrsmittel abgestimmt zu sein, als der 15-Minuten-Takt.

Ich habe mir mal die Wahlprogramme verschiedener Parteien in den Niederlanden angeguckt. Offensichtlich gibt es eine breite Mehrheit für den Ausbau der Eisenbahn.

Lediglich bei der PVV konnte ich nichts finden. Offenbar hat die PVV eine neutrale Position zum Ausbau der Eisenbahn, denn in der Budgetverschiebung erscheint das Thema Verkeer bzw. Spoorwegen gar nicht:

https://www.pvv.nl/visie.html

Ich habe mal nach Verkeer und nach Spoorweg gegoogelt, aber kam nicht richtig weiter.


Wie dem auch sei: Wenn ihr bis 2040 auf den Hauptbahnen im 10-Minuten-Takt fahrt, dann könnt ihr sehr zufrieden sein.

Was allerdings noch wichtig ist, dass die Nederlande Spoorwegen ihr Stromsystem wechseln.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum