Massive Ausfälle Paris-ICE (Umläufe, Tz-Anfragen, Tz-Taufen)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Montag, 04. Februar 2019, 16:00 (vor 104 Tagen) @ JumpUp

"Heute geht das Spielchen munter weiter, 6:40, 15:10 Uhr und 17:10 Uhr (ab Paris) sind kurzfristig ersatzlos gestrichen. Wenn die Verfügbarkeit der ICE problematisch ist, gibt es denn wirlich keine Möglichkeit von TGV als Ersatzzügen?"

Ich frage mich, ob es solche Zustände zu D-Zug und EC-Zeiten jemals gegeben hat. Zudem muß darf man auch mal hinterfragen, ob die SNCF wirklich jedesmal einzuspringen hat, wenn die DB den ihr zugeteilten Verpflichtungen aus dieser Kooperation mal wieder nicht nachkommt. Warum soll die SNCF Ersatzzüge vorhalten, das wäre doch wohl Aufgabe der DB.

Meine Güte, wenn die DB schlicht zu doof ist (ich meine den Konzern, nicht die Bahner an der Basis), dann soll sie die ICE auf dieser Linie komplett einstellen und wieder D-Züge nach Paris fahren, der SNCF die Kosten für Trasse und Traktion vollumfänglich erstatten. Ist doch echt nicht mehr zu glauben.

Wie neulich, als an einem Tag zwei IC Norddeich - Köln nacheinander ersatzlos ausgefallen sein sollen. Und wie dann am nächsten Tag ein Ersatzpark leer von Köln nach Norddeich überführt wurde, wo man dann aber feststellte, daß der komplette Zug ohne Wasser war (WC) und die geplante Fahrt somit auch ausfiel. Der Park ging leer zurück nach Köln. 770 Kilometer rauf und runter geschrubbt für null und nichts. Da fehlen einem doch die Worte...

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum