DB kapituliert z.Z. auch wieder beim Verkehr nach Frankreich (Aktueller Betrieb)

RhBDirk @, Köln und Hamburg, Donnerstag, 24. Januar 2019, 14:37 (vor 88 Tagen)

Die Velaros stehen sich scheinbar wieder die Räder im Werk platt:
https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml


Aufgrund witterungsbedingter Fahrzeugstörungen kommt es derzeit zu Einschränkungen im ICE-Verkehr von und nach Frankreich.

Folgende ICE-Verbindungen verkehren am Donnerstag, den 24. Januar 2019:

• ICE 9558 Frankfurt – Mannheim – Saarbrücken – Paris (Est)
• ICE 9573 Paris (Est) – Strasbourg – Karlsruhe – Stuttgart
• ICE 9557 Paris (Est) – Saarbrücken – Mannheim – Frankfurt
• ICE 9571 als TGV 2901 Paris (Est) – Strasbourg - Karlsruhe - Stuttgart
• ICE 9574 als TGV 2902 Stuttgart – Karlsruhe – Strasbourg - Paris (Est)
• ICE 9563 als TGV 2903 Paris (Est) – Karlsruhe – Mannheim - Frankfurt
• ICE 9550 als TGV 2900 Frankfurt – Mannheim - Saarbrücken - Paris (Est)

Folgende ICE-Verbindungen fallen am Donnerstag, den 24. Januar 2019 auf dem gesamten Laufweg aus:

• ICE 9568 Frankfurt – Mannheim – Karlsruhe – Paris (Est)
• ICE 9556 Frankfurt – Mannheim – Saarbrücken – Paris (Est)
• ICE 9555 Paris (Est) – Saarbrücken – Mannheim – Frankfurt
• ICE 9553 Paris (Est) – Saarbrücken – Mannheim – Frankfurt
• ICE 9572 Stuttgart – Karlsruhe – Strasbourg – Paris (Est)

Wir empfehlen allen Fahrgästen, die die oben genannten Verbindungen für Fahrten innerhalb Deutschlands nutzen möchten, auf andere Verbindungen auszuweichen. Den Fahrgastrechten entsprechend ist die Zugbindung hierfür aufgehoben. Fahrgäste aus und in Richtung Saarbrücken können die Züge des Regionalverkehrs ab/bis Mannheim nutzen.

Reisenden Richtung Frankreich empfehlen wir die TGV-Züge ab Karlsruhe zu nutzen. Bitte beachten Sie die Reservierungspflicht im internationalen Verkehr nach Frankreich. Eine Mitfahrt ohne gültige Platzreservierung für den tatsächlich genutzten Zug ist leider nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass es auch in den folgenden Tagen zu weiteren Einschränkungen kommen kann. Wir werden Sie laufen informieren.

Bitte informieren Sie sich noch einmal unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter , in der oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Letzte Aktualisierung 24.01.2019 12:37 Uhr - DB Fernverkehr AG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum