Ausschreibungssystem als Quelle des Übels? (Allgemeines Forum)

Alphorn (CH), Freitag, 11. Januar 2019, 22:01 (vor 6 Tagen) @ Alibizugpaar

Ich denke insgesamt gesehen spielt die DB mindestens eine Liga unter der SBB. Mindestens eine, wenn nicht sogar zwei. Und auch das deutsche Nahverkehrs-Ausschreibesystem bereitet mir von Beginn an Bauchweh. Es muß eine Lösung geben zwischen träger Bundesbahnverwaltung und Verdrängungswettbewerb zu Discountpreisen.

Hm, ich dachte, das Ausschreibungssystem funktioniere recht gut? Im Vergleich zum Fernverkehr scheint mir der Nah- und Regionalverkehr einiges besser dazustehen. Konkurrenz belebt das Geschäft... solange sie im richtigen Bereich bleibt. Die Fahrplangestaltung soll nicht konfrontativ geschehen, darum macht sie der Besteller.

Das einzige Problem sehe ich bei der Fahrzeugfrage. Die Netze werden für etwa 10-15 Jahre ausgeschrieben, und das EVU riskiert, nach dieser Zeit mit nicht gebrauchten Fahrzeugen dazustehen, wenn es die Ausschreibung verliert. Das Risiko schlägt sich im gebotenen Preis nieder. Teilweise haben ja aber die Kommunen angefangen, die Fahrzeuge zu kaufen und an die EVU zu verleasen, scheint mir eine gute Lösung zu sein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum