Auf Kritik positiv reagieren (Allgemeines Forum)

brun, Freitag, 11. Januar 2019, 19:03 (vor 159 Tagen) @ Alibizugpaar
bearbeitet von brun, Freitag, 11. Januar 2019, 19:06

> Gut, aber das erklärt noch nicht, warum hier alles so ewig lang dauert. Und dabei so teuer ist, daß es kaum teurer sein könnte. Ich meine: Die Schweizer sind fertig mit ihrem Tunnel!

Ehrliche Antwort?

Die Schweizer hatten es verdammt einfach. Ein Tunnel zu bauen braucht nur Menschen und (planbar teure) Technik, mehr nicht. So bald der Bohrer in dem Berg steckte, waren da *nur* 57 km Fels. Nichts anderes. Keine Menschen, keine Tiere. Keine Bürger die sich benachteiligt fühlten, keine Arten die umgesiedelt werden mussten. Keine Lärmprobleme. Keine Dörfer. Nur Fels, Fels, Fels. Also: bohren bohren bohren und irgendwann ist man am anderen Ende und fertig.

Und da dort drüber nur das unendlich massive Gotthardmassiv ist, beschwert sich sogar in der weiten Umgebung kein Alpen-Peter wegen der Lärmbelästigung oder der Rissen in seinen Mauern. "Wie, 1000 Meter unter mir wird gebohrt? Gar nix gespürt. Meine Ziegen schlafen wie immer."

Wenn ich aber 57 km Neubaustrecke in Deutschland (oder sonst wo in Europa) baue, muss ich für die GANZE Strecke Land kaufen, Lärmschutzwände bauen, Menschen enteignen, Straßen und Leitungen verlegen, Brücken und Überführungen konstruieren, mich mit Bürgerinitiativen vor Gericht einigen, Naturschutz berücksichtigen, lokalen Behörden zufriedenstellen und und und.

Deswegen finde ich das Prahlen der Schweizer mit diesem Projekt etwas daneben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum