[CH] Die Twindexx Seifenoper geht weiter (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Freitag, 11. Januar 2019, 15:34 (vor 283 Tagen) @ guru61

Hallo guru61, hallo ICE-Fans,

Die SBB ist mit den Twindexxen unzufrieden und hat das ungewöhnlich deutlich kommuniziert:
https://news.sbb.ch/medien/artikel/85887/sbb-ist-unzufrieden-mit-zuverlaessigkeit-der-f...
Man hörte so einiges, zum Beispiel ein Lokführer der schlussendlich mit dem Taxi zum Einsatzort gefahren werden musste, wie der erste Twindexx in dem er unterwegs war defekt wurde und ein zweiter, entgegenkommender die einspurige Stecke blockierte.

Kein Debakel. Seifenoper.

Titel dementsprechend korrigiert.

Bei einem Debakel ist es nichts und wird es nichts.
Bei einer Seifenoper hat man zumindest noch Hoffnung auf ein positives Ende.

Bei uns war die HSL-Zuid ja auch eine Seifenoper.
Damals clashende ERTMS-Dialekte, clashende Bahnunternehmen, AnsaldoBreda und der V250, Brücken die ins Schwimmen gerieten, Vögel die sich gegen Lärmschutzwände zum Tode flogen, protestierende Anwohner.
Zur Zeit Dauersurrogatzüge deren Wagenmaterial aus den 1980ern stammt, und Loks wovon täglich mindestens ein Exemplar wegen Softwareprobleme auf der Strecke liegen bleibt.
(Oh Ironie: sind diese "Drecks" nicht etwa vom selben Hersteller wie die Twindexxe?)
Aber (siehe Unterschrift): mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser!

Also: positiv bleiben!


gruß,

Oscar (NL), gestern auch mal wieder von einer HSL-Zuid Störung betroffen.

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstrangen enden nicht bei einer Staatsgrenze, sondern bei einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum