Zahlen bewiesenermaßen fragwürdig (Allgemeines Forum)

schlaufuxxx, Freitag, 11. Januar 2019, 10:58 (vor 158 Tagen) @ Henrik

https://www.merkur.de/bayern/datenschummelei-bahn-woher-kommen-ploetzlich-so-viele-berl...

sie weiß es ganz genau, zweifelt auch keiner ernsthaft an.

Ähm, nein. Weiß sie nicht. Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Da werden gerne mal Hochrechnungen vorgenommen.


Bislang sieht es so aus, als ob Du eben diesen überhaupt nicht gelesen hast.
Du stellst sehr steile heftige Thesen auf, belegst sie nicht ansatzweise.

Junge, Junge.

Also, für alle mit mangelhaftem Textverständnis, hier mal in "leichter Sprache" zusammengefasst:


Die Bahn behauptet eine Verdopplung der Zahlen von München nach Nürnberg.
1,2 Millionen Reisende seien vom Flieger umgestiegen, eine Million vom Pkw.
Das weiß sie aber nicht aufgrund von verkauften Fahrkarten.
Sie hat dafür das Mobilfunkunternehmen Telefónica beauftragt.
Telefónica nahm ein paar Stichtage vom Februar 2017 bis Februar 2019.
Da nur Telefónica Kunden erfasst wurden, erfolgte eine Hochrechnung.
Außerdem wurden alle Reisenden gezählt.
Nicht nur von München nach Berlin.
Sondern z.B. auch von Nürnberg nach Erfurt.
Nun gibt auch die Bahn zu, dass es eine Hochrechung war.

So...und jetzt kommst du.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum