(S21) Minister Hermann wacht auf - lehnt Projektabbruch ab (Allgemeines Forum)

Münchner, Freitag, 11. Januar 2019, 10:05 (vor 70 Tagen) @ guru61

Ich habe schon damals vorausgesagt, Kretschmann wird sich auf den Standpunkt stellen, dass das Land für diesen Preis einen schlüsselfertigen, voll funktionierenden Bahnhof zu erhalten hat, und jede weitere finanzielle Beteiligung ablehnen wird.
Und genau das ist geschehen.

Genau das würde ich auch machen, wenn man jemand so ein Angebot und so eine Aussage vorlegt. Ich gehe mal davon aus, dass Herr Kretschmann nicht die Kompetenz hat, den Bau bzw. die Tieferlegung eines Bahnhofes zu planen und abzuschätzen und es ist auch nicht seine Aufgabe. Er ist nicht bei der Bahn beschäftigt. Er kann nichts anderes machen, als Leute zu befragen, die sich damit auskennen und sie aufzufordern, ein entsprechendes Angebot abzugeben.

Ich würde dann sogar noch nachschieben, dass ich davon ausgehe, dass der Anbieter die Kompetenz hat und weiß, wovon er redet.

Wie man vernimmt, ist es in Großbritannien so, dass bei öffentlichen Aufträgen die entsprechenden Firmen aufgefordert werden, ein Angebot abzugeben und eine von denen dann den Auftrag bekommt, dass zu genau den angebotenen Konditionen zu bauen. Komischerweise treten das nicht regelmäßig Kostensteigerungen von mehreren hundert Prozent auf.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum