[Wien] Essverbot wegen Verschmutzung nicht wegen müffeln (Allgemeines Forum)

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Donnerstag, 10. Januar 2019, 08:57 (vor 166 Tagen) @ RhBDirk

Das Essverbot richtet sich gegen die Verschmutzung der Fahrzeuge (Verpackung, Krümel usw), nicht gegen das Müffeln.

Mich stören drei Krümel auf dem Boden aber deutlich weniger als 30 Minuten Gammelfleischaroma. Außerdem sollte es gegen beides greifen - es gibt Speisen, die machen "Dreck" ohne zu stinken (Kekse), es gibt Speisen, die stinken, ohne Dreck zu machen (besagte Würstchen krümeln üblicherweise nicht), und es gibt Speisen, die beides oder keins von beidem tun...

Und bevor der "Gammelfleischgeruch" falsch interpretiert wird - ich bin kein Vegetarier und schon gar kein militanter solcher. Ich esse zwar nicht jeden Tag Fleisch, alleine schon, weil ich nicht die Zeit habe, ständig einkaufen zu fahren und mir irgendwas zu kochen, für eine Person lohnt das ja oft nicht. Aber Würstchen gehen bei mir nur, wenn sie den Vornamen Brat haben und vom Grill kommen.

Leider daheim nicht grillen könnende Grüße
der Colaholiker

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum