Schal fehlerhaft (Allgemeines Forum)

JanZ ⌂ @, Aschaffenburg, Mittwoch, 09. Januar 2019, 19:18 (vor 191 Tagen) @ JeDi

Wenn die Verspätung mehr als 60 Minuten gewesen wären, hätten die EU-Fahrgastrechte gegriffen. Ansonsten wäre die Meinung eines Richters (Stichwort: AGB-Kontrolle) interessant gewesen.


Welche Vorschrift könnte da verletzt sein?


Die EVO - die sieht nämlich die 20 Minuten im SPNV vor: http://www.gesetze-im-internet.de/evo/__17.html


Oh, interessant, ich wusste gar nicht, dass auch die 20-min-Regelung Gesetzeskraft hat.


Hat sie auch nur im SPNV.

Schon klar, aber auch da dachte ich, das sei (im Gegensatz zu den 60 min aus der EU-Verordnung) eine DB-interne Regelung.

--
Im Volk, da ist sie sehr beliebt, unsere Eisenbahn,
Doch dort, wo's keine Schienen gibt, da hält sie selten an.

(EAV: Es fährt kein Zug)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum