(ZM:) BW: Flüchtlinge werden Lokführer! (Allgemeines Forum)

ICE-TD, Dienstag, 08. Januar 2019, 18:15 (vor 14 Tagen) @ BGSMH

Man darf gespannt sein, wie viele geeignete Bewerber sich finden und wie viele von diesen dann tatsächlich die Ausbildung erfolgreich beenden. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass nach vielen hoffnungsvollen Anfangsmeldungen in der Presse, wenige Monate später sich die Verantwortlichen überrascht von der hohen Abbrecherzahl gezeigt haben. In Bayern brechen wohl 70% der Asylbewerber ihre Ausbildung ab, bei Nicht-Asylbewerbern sind es 25%.* Dass das Programm einen deutlichen höheren Lohn anbietet als es für normale Azubis üblich ist zeigt mir, dass die Verantwortlichen diese Befürchtung teilen.

Der höhere Lohn hat damit gar nichts zu tun. Man muß unterscheiden zwischen einem Azubi der nach der Schule eine Lehre macht und für dessen Unterhalt dann auch noch die Eltern aufkommen, und einem Erwachsenen der praktisch eine Umschulung macht und für sich selbst und eventuell eine Familie sorgen muß. Für letztere gibt es im GDL-Tarifvertrag seit Jahren z.B. die Entgeltgruppe LF7 für Quereinsteiger zum Lokführer, das hat nichts mit den Flüchtlingen oder eventuellen Abbrecherquoten zu tun.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum