Ekelhafte Verdrehung der Tatsachen, ja (Allgemeines Forum)

schlaufuxxx, Dienstag, 08. Januar 2019, 15:31 (vor 253 Tagen) @ Paladin

Es ging darum, dass Linke Sachschäden verursachen - ist scheiße, ja.
Es ging darum, dass Rechte Personenschäden verursachen - ist beschissener, ja.

In einem anderen Beitrag zu dieser Thematik meinte mal jemand, Polizisten ja auch Menschen seien - so weit, so richtig. Die sind an der Stelle jedoch betroffen, weil sie Sachschäden verhindern sollen.

Mir ist unbegreiflich, wie man Gewalt mit Gewalt rechtfertigen kann. Rechte tun Ausländern weh? So what, tun Ausländer ja auch. Whataboutism vom Feinsten.

Ekelhaft!


Äh, du rechtfertigst hier die eine Gewalt mit der anderen.
Gewalt gegen Polizisten? Ist ok, die sind ja selbst schuld Berufswahl und so. Mit der gleichen Logik dürften Vergewaltiger Frauen missbrauchen, weil sie "zu wenig" an haben und alleine unterwegs sind.

Gewalt gegen Sachen? Ist ok, die anderen sind doch viel viel schlimmer....


...nur sehen die Tatsachen komplett anders aus:

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/bilder/DE/nachrichten/2017/04/pmk-infografik-gewalt....

Es gab nur drei Jahre in denen mehr Rechte Gewalt als Linke erfasst wurde.

2015 machte die Linke Gewalt sogar 50 % aller Politisch movitierten Gewaltdelikte aus.

Der Rückgang von 2015 auf 2016 dürfte für das Jahr 2017 wieder ganz anders aussehen - G20 sei "dank".

Aber klar....Polizisten mit Pyrotechnik beschießen, mit Steinen, Flaschen und Möbelstücken bewerfen...das sind "Sachschäden" die man vernachlässigen kann....

https://www.youtube.com/watch?v=biRf3-w8hlw


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum