[AT] Die Frage ist, … (Allgemeines Forum)

Destear @, Berlin, Montag, 07. Januar 2019, 15:42 (vor 259 Tagen) @ bauhaus

Ja, aber was hilft das? Es erlaubt dir trotzdem nicht ihn einfach zig Stationen weiter zu schleifen als er wollte, sondern du kannst lediglich die Flucht vor der Polizei verhindern, darfst aber trotzdem auf selbige warten. Dafuer riskierst du dann halt das Messer in den Rippen.


Diese Aussage zweifle ich stark an. Ich würde behaupten, dass der Täter notgedrungen auch paar Stationen mitfahren muss, wenn es auf den Zwischenbahnhöfen keine BuPo gibt.

Unabhängig von der Reichweite des Festnahmerechts (je nach Distanz und Dauer zwischen den Halten habe ich da auch meine Zweifel) wird kein Mitarbeiter der Bahn es darauf ankommen lassen. Ein einfaches Einschließen im Abteil mag ja noch ohne körperlichen Kontakt und damit verbundener Gewalteinwirkung funktionieren - alles andere würde aber wohl schnell in unverhältnismäßigen Handlungen enden (mir fällt jedenfalls kein sonstiges Szenario ein, in der ein Zugbegleiter den fahrscheinlosen Fahrgast ohne Gewalteinwirkung festhalten kann). Nicht umsonst gibt es für Polizisten die entsprechend detaillierten Vorschriften in den Landes- sowie im Bundespolizeigesetz, wann körperliche Durchsuchung und Gewaltanwendung erlaubt ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum