Finde ich bescheuert (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Mittwoch, 02. Januar 2019, 18:55 (vor 78 Tagen) @ Twindexx

Nein, im Bus nicht. Aber dann muss es an der Haltestelle angeboten werden. Oder wenn nicht, gibts das Modell Schloss Laufen am Rheinfall: Kaufen sie ihr Billett am nächsten Bahnhof, an dem sie umsteigen (effektiv durfte man also gratis bis Schaffhausen oder gar Winterthur fahren). Wobei seit man an der Haltestelle elektrischen Strom hat und es somit auch Beleuchtung und einen Billettautomaten gibt, gilt dies natürlich nicht mehr. Seitdem wird die Haltestelle auch nach Einbruch der Dunkelheit bedient.

Dabei gehts m.W. aber um den Eisenbahnverkehr in der Schweiz. Das ist also - wenns um niederländisch-deutschen Busverkehr geht - in etwa so off topic wie die Spendenkasse des Freundeskreises tierliebe Ameisen.

Die Geldkarte-only-Läden sind genau die Läden, welche das gross auf der Tür anzuschreiben haben. Allerdings sind solche Läden (häufig Popup-Stores mit begrenzter Lebensdauer) nicht von gleichem öffentliche Interesse wie der öffentliche Verkehr. Da muss man schon einen Unterschied machen.

Nö, das sind Läden gewesen, wie die HAVAG oder die BSAG, die auf ihre Straßenbahnen und Busse draufklebten "Automat im Fahrzeug", der nimmt dann aber nur Geldkarte

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum