Die Ablehnung auf Aufhebung gemäss Fahrgastrechte Text! (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Berlin-Express ⌂ @, nähe BPHD, Dienstag, 01. Januar 2019, 17:59 (vor 145 Tagen) @ arno50

hatte ich mehrfach ausfühlich dargelegt. in C war gemäss meinem Fahrplan die Verspätung abzusehen ( genau wie in den Fahrgastrechten gefordert).

Du meinst also, der voraussichtliche Anschlussbruch in Leipzig mit der planmäßigen Verbindung ab Chemnitz war schon abgesehbar bevor du mit dem früheren Zug in Chemnitz abgefahren bist?

Dann wäre die Zugbindung in der Tat aufgehoben, es bleibt aber weiterhin die Frage warum du nicht den gebuchten IC nutzt und warum du unbedingt eine schriftliche Bestätigung des ServicePoint haben möchtest, wenn du dir doch sicher bist, dass deine Zugbindung nicht mehr gilt.

Ich kann jedenfalls die Mitarbeiter in Leipzig gut verstehen, dass sie dir die Aufhebung der Zugbindung nicht bestätigt haben, klingt ja alles sehr wirr was du erzählst.

Es bleibt dann deine Entscheidung ob du die "Eier" hast über Berlin zu fahren ohne Bestätigung des ServicePoints, oder ob du lieber den IC nutzen möchtest. Du hast dich für letztere Variante entschieden und damit ist die Sache gegessen.

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum