Was dann passiert.. (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

julius @, Montag, 31. Dezember 2018, 14:44 (vor 233 Tagen) @ Norddeich

Wenn in einem solchen Fall eine Fahrpreinacherhebung ausgestellt wird und ein Widerspruch erfolglos war, entscheidet die SÖP für den Fahrgast. Die DB akkzeptiert die Entscheidung dann aus "einmaliger Kulanz" und "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" (ich würde das nicht schreiben, wenn ich es nicht selbt erlebt hätte).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum