So langsam wird das aber lächerlich hier (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

EK-Wagendienst @, Münster, Montag, 31. Dezember 2018, 10:41 (vor 20 Tagen) @ Merry Mary

Und wo ist das Problem eine komfortable Umsteigezeit einzuplanen? Wer sich dem verweigert, kommt schnell in diesen Verdacht. So wie es aussieht, startet der Fahrt in Verden...


Wie ich schon mehrfach erklärt habe, waren angemessene Umsteigezeiten für mich ein wesentlicher Faktor sowohl für die ursprüngliche Buchung als auch für meinen Wunsch, eine andere Strecke zu fahren. Warum ich meine Fahrt jetzt freiwillig um eine Dreiviertelstunde verlängern sollte, nur weil die Bahn ihren Teil der Vereinbarung nicht einhält, erschließt sich mir aber nicht. Ich hatte meine Gründe, eine Verbindung nach 14 Uhr zu buchen.

"Die Bahn" gibt es nicht mehr.
DB Netz hat die Baustelle eingerichtet, und DB Regio kann nun nicht mehr fahren, so wie es mal vorher festgelegt war.
Du hast aber einen Vertrag mit DB Regio bzw. DB Fernverkehr oder auch einem anderen Unternehmen z.B. die NordWestBahn.
An DB Netz kommt man nicht ran, da gar nicht Vertragspartner.
Ich weiß genau das auch die DB Verkehrsunternehmen mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden ist, kann aber nichts machen, und nicht mal klagen, das der gleiche Konzern.
DB Netz ist da zu mächtig.
Die Bundesnetzaggentur redet da auch noch mit, das bei Baustellen auch der Güterverkehr mit eingeplant werden muss, die sind da noch viel mehr betroffen.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum