Ganz sicher (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

EK-Wagendienst @, Münster, Sonntag, 30. Dezember 2018, 21:18 (vor 147 Tagen) @ Berlin-Express

Öhm und einen anderen IC nehmen ist keine Aufhebung der Zugbindung? Was denn sonst?


schon, aber da nur wegen Anschlussverlust, und nicht von alleine.
Deswegen vorher machen, und dann kann man auch über Hannover fahren.
Aber nicht einfach in den Zug nach Hannover setzen, weil eben die automatische Aufhebung nicht gegeben ist.


Doch

Es könnte ja auch sein, dass der Anschlusszug Verspätung hat, dann klappt die Verbindung ja.


Sobald für den Kunden zu irgendeinem Zeitpunkt die zu erwartende Verspätung am Zielort über 20 Minuten liegt, ist die Zugbindung aufgehoben. Ob durch irgendwelche Verspätungen die Verbindung doch noch machbar wäre, ist unerheblich. Ansonsten könnten sich die Zugbindungen ja nie aufheben, der Anschluss könnte ja noch Verspätung bekommen und diese wieder auf unter 20 Minuten reduzieren.

Es zählt eben nur die mind. 20 minütige spätere Ankunft am Zielbahnhof.


Nein, die erwartete Verspätung von 20 Minuten mit der GEPLANTEN Verbindung, alles andere wäre irrwitzig.

eben man kommt ja nicht 20 Minuten später an

Der Fall ist eben nicht von ganz alleine aufgehoben.


Doch

Ein schriftlich Aufhebung vorher wird aber dem nicht entgegenstehen.


Jup

nur steht das eben nirgend wo, und danach ist gefragt.
ich bin da eben einer anderen Meinung.
Es geht aber nur um die Aufhebung ohne vorher was zu machen, und dann woanders her fahren.
Wenn man dann im Zug nach Hannover, kontrolliert wird, kann das auch schief gehen.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum