TfL akzeptiert sehr wohl Prepaid-Karten (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

kater_k @, BBRN, Montag, 24. Dezember 2018, 18:26 (vor 30 Tagen) @ ffz
bearbeitet von kater_k, Montag, 24. Dezember 2018, 18:30

TfL als Betrieber des Systems akzeptiert für das TfL System contactless payment keine Prepaid Kreditkarten, du kommst damit nicht durch die Sperre.

Das ist in der Pauschalität falsch und steht hier auch so. TfL unterstützt sehr wohl Prepaid-Karten (und natürlich auch Debitkarten der Marken Visa und Mastercard). Ein Beispiel wurde hier ja schon genannt (Revolut, bis morgen Abend gibt es die Karte übrigens kostenlos). Das es funktioniert, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen:

[image]

Das Problem "ich habe keine passende Karte" wird sich wohl auch in Deutschland irgendwann erledigen. In vielen Ländern sind Visa und Mastercard-Debitkarten schon Standard während in Deutschland ja immer noch die beschnittene Maestro bzw. V Pay verehrt werden; allerdings gibt es auch hier Bestrebungen, das zu ändern. Irgendwann wird wohl auch die bundesdeutsche Girocard online-fähig und einen international verbreiteten Standard nutzen.

Aber selbst für Menschen die das alles nicht möchten, gibt es ja immer noch die Möglichkeit der Barzahlung einiger Tickets und die Oystercard als barzahlbare Alternative für alle Tickets.

Man kann am Nahverkehr in London ja sicher viel kritisieren und auch an elektronischen Tickets im Allgemeinen. Das Bezahlen ist aber für die meisten Menschen deutlich einfacher als in nahezu allen deutschen Städten.

Frohes Fest zusammen :)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum