Kein Fehler! Quatsch! (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

ffz, Mittwoch, 19. Dezember 2018, 19:12 (vor 95 Tagen) @ Hustensaft

Man hat ein Pishing Problem, richtig! Allerdings ist das Problem eher, dass die DB dafür Jruistisch nicht haftet, aber zum Schluss trotzdem auf dem Schaden sitzen bleibt. Denn wenn jemand unbefugt einen Sparpreis bucht und dann storniert und den Gutschein dann weiter verkauft oder selber nutzt und der geprellte Kunde das rechtzeitig merkt, kann er die Lastschrift zurück buchen lassen. Das macht jede Bank ohne Diskussion. Kann der geprellte Kunde dann beweisen, dass er die Fahrkarte nicht gebucht hat, bleibt die DB zum Schluss auf dem Schaden sitzen. Bei Paypal kann der geprellte Kunde genau so sih das Geld erstatten lassen, wenn er nach weisen kann, dass er nicht gebucht/gekauft hat und die DB bleibt auf dem Schaden sitzen. Bei Kreditkarte und Sofortüberweisung bleibt die DB nicht auf dem Schaden sitzen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum