Kein Fehler! Quatsch! (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

gnampf @, Mittwoch, 19. Dezember 2018, 18:40 (vor 35 Tagen) @ Hustensaft

Und ob die Beschränkung ausgerechnet bei Sparpreisen sinnhaft ist, darüber kann man philosophieren, sind Flexpreise doch viel leichter umtauschbar.

Nein, für Betrüger sind flexpreise wertlos, werden die storniert, dann werden sie so erstattet wie sie bezahlt wurden, also z.b. zurück aufs Konto. Bei sparpreisen gibts dagegen neuerdings Gutscheine, und die kann man weiter verhökern.
Die Sicherheitsprüfung der DB ist leider auch zu doof zu unterscheiden und sperrt daher jetzt auch stornogutscheine aus flexpreisen... Die man nur bekommt wenn man den flexpreis mit Gutschein bezahlt hat.

3d secure u d der klarna mist deshalb, weil es da ein weiteres sicherheitskriterium braucht das nicht im Konto steht. Und ja, girodirekt sollte dann eigentlich auch gehen, PayPal dagegen nicht, da viele das gleiche Passwort, username, E-Mail etc für zig Dienste nutzen... Einen gehackt, Zugriff auf alle.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum