Oder andersherum: Mehr Lounge als Fahrten. (Allgemeines Forum)

martarosenberg @, Deutschland -- Mitte-Ost und Nordwest., Samstag, 08. Dezember 2018, 00:03 (vor 167 Tagen) @ Paladin

Es ist davon auszugehen, dass jemand, der mit Einzelfahrkarten in 3 von 3 Fällen in die Lounge geht, dies bei 300 von 300 Fällen nicht mehr tut. Es ist nichts besonderes mehr und es fehlt der Anreiz.

Oder in 10 von 5 Fällen in die Lounge geht -- eben auch ohne zu fahren.

Habe ich manchmal gemacht, einfach um mal an einem anderen Ort zu arbeiten (Büroflucht, an der Uni im wissenschaftlichen Bereich ist es ja recht locker wo und wann und wie genau man die Arbeitsleistung erbringt). Allerdings ohne zu futtern, da nur 2. Klasse Comfort-Status. Und hängt auch von der Stadt + Lounge ab, ob ich mich da aufhalten möchte oder nicht (inkl. der Weg dorthin).

Mit 1. Klasse wäre es sicherlich auf dem Weg auch was nettes für eine kleine Zwischenmahlzeit.

Aber ja, zu Anfang des Comfort-Status' habe auch ich die Lounges bei den Zugfahrten "extra-oft" genutzt, und wenn es mal ein 1.-Klasse upgrade gab das dann genutzt wenn ich auch gut Zeit in einer 1.-Klasse-Lounge verbringen konnte (finde das immernoch den größten Mehrwert der 1. Klasse, ansonsten bringt die meist nicht viel und die Fälle wo sie was bringt sind für mich meist nicht vorhersehbar).

Gruß!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum