Es ändert sich also...nix. Grafik dazu. (Allgemeines Forum)

ITF, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 16:30 (vor 8 Tagen) @ brandenburger

Die Linie 77 bleibt noch etwas im Nebel.

Ich gehe aber mal nicht davon aus, dass die Linie 77 nonstop Os-H fahren wird.
Wenn man in Hengelo im bisherigen Schema bleibt und in Bad Bentheim keinen Lokwechsel macht, dann läuft man sonst in Bünde auf die Nahverkehrlinie Hengel-Bielefeld auf. Die kann man aber kaum früher legen wegendiverser Anschlüsse (In OS in der Relation Münster-Bünde) und Eingleisigekiten (Kirchlengern-Herford).
Deswegen muss die Linie 77 etwas Zeit verbummeln, z.B. in dem sie weiterhin in Bünde hält. Hinter Kirchlengern muss die 77 dann allerdings wieder Gas geben, damit sie in Minden zwischen der Ankunft des RE6 um 30 und der Abfahrt der S1 um 35 durchrutscht.

Natürlich könnte man aus Gründen des Fahrzeitpuffers auch auf den Halt Bünde verzichten oder stattdessen weiterhin in Bad Bentheim halten. Wo jetzt mehr Potential besteht kann ich nicht beurteilen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum