Platz haben für die primär vorgesehene Nutzung (Allgemeines Forum)

Gast, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 14:22 (vor 6 Tagen) @ Colaholiker
bearbeitet von Gast, Donnerstag, 06. Dezember 2018, 14:25

Kernpunkt der letzten Diskussion war aber, daß die von Dir genannte und von mir hervorgehobene Voraussetzung nicht gegeben war, sondern die Tische von Leuten mit Laptops, die alle 300 km mal einen Kaffee bestellen, blockiert wurden (teilweise eine Person am Vierertisch, der komplett mit Papierkram vollgelegt war - so viel Papierkram hab ich nicht mal im Büro auf dem Schreibtisch), und die, die richtig was essen wollten, dies deshalb eben nicht konnten.

Wenn nur das Platzhaben fürs Essen das Problem ist (und nicht der Unmut über die Unkultur des Erledigens von Büroarbeiten in einem Restaurant), ist dann nicht einfach die naheliegende Lösung, daß Hinzukommende, die essen wollen und keine anderen freien Plätze finden, sich dazusetzen, etwas bestellen und, wenn es ihnen gebracht wird, beobachten, wie der Kellner den „Arbeitenden“ bittet, den erforderlichen Platz auf dem Tisch zu schaffen? Es wird ja wohl kaum vorkommen, daß einem in so einem Fall gesagt wird, man könne nichts bestellen, da der andere Gast den ganzen Tisch für Rechner und Papiere brauche und zum Essen somit kein Platz sei?

Für mich ist das kein Unterschied zu den hier ebenso (zu Recht) geschmähten Leuten, die Sitze mit Gepäck vollstopfen, während die, die später einsteigen, stehen müssen.

Es gibt Leute, die lieber allein sitzen, und etwas auf den Nebenplatz zu legen, betrachte ich als angemessene, unaufdringliche Art, dies den Mitreisenden mitzuteilen. Wenn jemand äußert, dort sitzen zu wollen, ist natürlich sofort Platz zu schaffen - wenn jemand dies nicht tut oder vortäuscht, dort würde jemand anders sitzen und bald wieder kommen oder aufgrund von Kopfhörern oder Tiefschlaf solche Fragen „nicht hört“ oder wegschaut, wenn ein alter, schüchterner Gehbehinderter vorbeikommt, der sich nicht zu fragen traut o.ä., dann und erst dann wird es asozial. Generell zu fordern, alle Nebenplätze immer freizuhalten, damit sich jederzeit jeder ohne jede soziale Interaktion überall hinsetzen kann, hieße, ein normales Sozialverhalten unterdrücken.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum