In 5 Jahren? Eine halbe Dekade? (Allgemeines Forum)

br752 @, Mittwoch, 05. Dezember 2018, 18:26 (vor 6 Tagen) @ Bm235
bearbeitet von br752, Mittwoch, 05. Dezember 2018, 18:28

Die Nahverkehrsbesteller und die DB haben sich auf ein gemeinsames Konzept geeinigt, das den Nahverkehr nicht behindern soll:

05.12.18 16:36 Uhr Düsseldorf

Durchbruch: Konsensfähiges Konzept für mehr Fernverkehr NRW–Berlin

Ab 2023 mehr schnelle ICE-Fahrten und Sitzplatzkapazität nach Berlin - ohne Reduzierung bei Zwischenhalten • für Bielefeld sogar mehr ICE • Minden wird ICE Halt • gemeinsames Konzept von DB und Aufgabenträgern mit leichten Nahverkehrsanpassungen


Die haben nicht mehr alle Latten am Zaun!
Infrastruktur kann man sicherlich mit einem Horizont von 5 bis 10 Jahren planen, aber das Angebot muss der Nachfrage sofort/kurzfristig entsprechen.

Vor allen der 40% Sprung ist sinnfrei. Entweder ist bis dahin alles ueberlastet oder ab dann wird nur warme Luft durch die Gegend gefahren. Eine Steigerung von 10% pro Jahr waere sinnvoll.

"Zusaetzliche Zitronen, Orangen und Moehren gibt es erst in 3 Jahren, wenn die neuen Markstaende vorhanden sind. Wir haben uns aber schon mit den Marktteilnehmern auf diese neue Situation verstaendigt."

9 Jahre um eine Bruecke zu reparieren, 40 Jahre um einen Korridor auszubauen und 12 Mrd. Euro um 10 Minuten schneller in Ulm zu sein.


BR752


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum