Ja! Mitsamt politischem System. (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Mittwoch, 05. Dezember 2018, 05:46 (vor 5 Tagen) @ ICETreffErfurt
bearbeitet von Blaschke, Mittwoch, 05. Dezember 2018, 05:49

Huhu.

Würde uns den Dauer-Wahlkampf ersparen. Fast jedes Jahr ist ein Superwahljahr und spätestens 3 Wochen nach einer Wahl ist vor der Wahl.

Gut, dieses Forum gäbe es dann vermutlich auch nicht. Aber das wäre auch nicht tragisch. Zumal der Ersatzzugbeitragsbaum ständig ausfiele, weil nichts mehr ausfiele auf der Schiene. Wäre nur tragisch für die bzw den, deren/dessen Lebensinhalt das ist.


In der derzeitigen Form ist der ÖPNV und SPFV in Deutschland jedenfalls ziemlicher Unsinn und eine Randgruppenveranstaltung. Da müßte in der Tat eine Revolution her. Und wie in Singapur: es geht nur über's Geld. Autofahren in Deutschland muss auch unerschwinglich für Otto Normalverbraucher werden. Dass das in der Automobilindustrie Jobs kostet, ist klar. Aber nicht schlimm. Denn die entstehen ja woanders: der dann um ein Zigfaches umfangreichere ÖV würde ja reichlich Arbeitskräfte benötigen.

Aber im Automobilland Deutschland bleibt all das Utopie - so wie den Amis auch niemand ihr Schießeisen verbietet. Insofern wäre hierzulande eher zu hinterfragen, wie sinnvoll die Milliarden für Schiene und Bus denn sind, wenn deren Anteil am modal split irgendwo bei 10% rumkrebst und ja selbst Eisenbahnfreaks schon zufrieden sind, wenn der mal um ein oder zwei Prozent steigen würde.


Schöne Grüße von jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum