Autoarmes Singapur, Vorbild für uns? (Allgemeines Forum)

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Mittwoch, 05. Dezember 2018, 03:19 (vor 10 Tagen)
bearbeitet von ICETreffErfurt, Mittwoch, 05. Dezember 2018, 03:19

-> https://www.tagesschau.de/ausland/singapur-autofrei-101.html

Die Menschen in der Stadt sind hin- und hergerissen. Der Nahverkehr in Singapur dagegen ist ein Traum. Die U-Bahnhöfe bestehen aus Marmor, Glas und Edelstahl. Sie sind so sauber wie andernorts Operationssäle. Außerdem sind die öffentlichen Verkehrsmittel preiswert. Und Verspätungen meldet die Zeitung "Singapore Straight Times" am nächsten Tag auf der Titelseite, so selten kommen sie vor.

...

Seit kurzem gibt es eine Rushhour-App für die U-Bahnen, damit diese zu den Stoßzeiten nicht mehr nicht so voll sind. Wer außerhalb der Rushhour nach Hause fährt, dem spendieren die Verkehrsbetriebe für die Warteizeit einen Drink in einer Bar in seiner Nähe. Und wer das öfter macht, der erhält irgendwann sogar ein Abendessen für zwei Personen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum