BE/NL/DE: Lüttich-Maastricht-Aachen-Nixpress. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Dienstag, 04. Dezember 2018, 09:04 (vor 6 Tagen) @ RhBDirk

Hallo ICE-Fans,

auch treinreiziger.nl berichtet bei uns.
Dann verlangt man doch nach der guten alten Zeit von BR 212 + 2-3 Silberlinge (als die noch silber waren und nicht verkehrsrot). Als die Zulassungsverfahren noch so einfach waren, denn was nicht in einem Zug vorhanden ist, braucht man auch nicht zu genehmigen... das Einzige was schade war, war die unbenutzte Oberleitung...

Gut, mal ernst. Es sieht schon aus als ob wir eine neue Seifenoper begrüssen dürfen!

Zuerst mal: besser Busse als gar nichts. Wir erinnern uns die Streckensperren Roosendaal-Antwerpen, wobei der AmBrüx-IC nach Breda fuhr (via Altstrecke, weil die AmBrüx-Garnituren damals noch keine HSL-Zulassung hatten) und die Weiterfahrt Breda-Antwerpen mit Bussen stattfand, obwohl eine 300 km/h Rennbahn zur Verfügung stand!

Es verkehren Busse Heerlen-Herzogenrath. Dort muss auf die Bahn umgestiegen werden. Anders als bei RE 18/20 kann einen Anschluss in Herzogenrath nicht garantiert werden, wegen der längeren Fahrzeit der Busse. Es bestehen bis zu 4 stündliche Verbindungen Herzogenrath-Aachen (RE4, RB33 und 2x RB20)

Die alten Baby-Talente sind also nicht einsetzbar, weil die neuen arriva-Züge schon eingebucht waren. Und die neuen arriva-Züge sind nicht zugelassen.

Dass es wohl zu einer Seifenoper kommt, liegt laut Kommentare an die Belgier, die seit dem HSL-Debakel aus Frustgründen versuchen jede NL-Initiative Richtung Belgien querzuliegen.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

[image]

Sie haben noch 101 Wochen die Chance, einen echten DB-IC zu genießen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum