Leider leiden die Fahrgäste mehr als die Bahn unter Streik! (Allgemeines Forum)

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Montag, 03. Dezember 2018, 16:51 (vor 8 Tagen) @ Bahngenießer
bearbeitet von 218 466-1, Montag, 03. Dezember 2018, 16:52

Bei DB ist doch eh immer Streik. Bei den Managern streikt der Verstand und dadurch die Technik an den Zügen und an der Infrastruktur.
Die paar Ausfälle mehr, bei Personalstreik, fallen doch überhaupt nicht mehr ins Gewicht.

Überhaupt unverständlich, dass die Fahrgäste ständig über die Bahnen meckern, aber bei Personalstreik plötzlich voll hinter den Grosskopferten im Bahntower stehen, die sich selbt stets grosszügige Gerhaltserhöhungen genehmigen.
DB-Personal ist ohnehin im Europavergleich völlig unterbezahlt und daher wäre es einmal an der Zeit, so zu streiken, wie das in Frankreich üblich ist, nämlich unbefristet, falls DB beim nächsten mal wieder die Blockadehaltung einnimmt.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum