Verschiebung VDE8: M-B: -4%, N-B: -60% (Allgemeines Forum)

Celestar, Montag, 03. Dezember 2018, 16:18 (vor 11 Tagen)
bearbeitet von Celestar, Montag, 03. Dezember 2018, 16:21

Hi,

Hier mal ein paar Eckpunkte zum Luftverkehr zwischen München, Nürnberg, Leipzig und Berlin.

Passagiere September 2017:
München-Berlin Tegel: 96 003
Berlin Tegel-München: 101 652
Nürnberg-Berlin Tegel: 9 426
Berlin Tegel-Nürnberg: 10 441
München-Leipzig: 7 190
Leipzig-München: 7 797

Passagiere September 2018:
München-Berlin Tegel: 92 346 (-4%)
Berlin Tegel-München: 97 255 (-4%)
Nürnberg-Berlin Tegel: 3 371 (-64%)
Berlin Tegel-Nürnberg: 4 085 (-60%)
München-Leipzig: 7 333 (+2%)
Leipzig-München: 7 243 (-7%)

Quelle: stat. Bundesamt

Das sind natürlich nicht viele Datenpunkte (gerade keine Zeit für mehr)
Es scheint wohl wirklich so zu sein, dass die 'unter 3h'-Grenze, oder international auch die 2:30, die Grenze für eine deutliche Verkehrsverlagerung sind.

Anm: Die Nürnberg-Berlin Zahlen leiden extrem unter Air Berlin, weil das deren Hubs/Focus Cities waren...

Celestar


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum