unregelmäßige Wechseldienste gibt es auch bei anderen Berufe (Allgemeines Forum)

Power132 @, Sonntag, 02. Dezember 2018, 13:52 (vor 10 Tagen) @ ICE-TD
bearbeitet von Power132, Sonntag, 02. Dezember 2018, 13:55

Dann frag mal im Einzelhandel nach. Dort wird genug hin und hergeschoben, dass du mal 2 Tage Früh und 3 Tage spät hast oder einfach mal zwischendurch 14 bis 18Uhr - jenachdem wie sehr dich dein Personaler mag oder nicht und gerne mal auf Zuruf mit ein oder zwei Stunden Vorlauf. Plane da mal ein Abholen von Kindern oder Termine bei Behörden oder Ärzten. Das meist auf Basis vom Mindestlohn oder auf 450,00€ aber mit voller Flexibilität.
Von der Warte aus gesehen könnte man die Bezeichung "lächerlich" für 2400€ als leicht dekadent bezeichnen.

Du siehst also es gibt Berufsbranchen, den geht es wirklich nicht gut und wenn man da noch unter erschwerten Bedingungen noch Gewerkschaftsbeiträge abrechnet, überlegt man schnell ob man sich organisiert oder nicht. Das ist in den wengisten Fällen eine Sache von wollen, sondern auch von wirtschaftlichem Können.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum