Streikrecht ist unbestritten (Allgemeines Forum)

Power132 @, Sonntag, 02. Dezember 2018, 10:10 (vor 11 Tagen) @ markw

aber sich über Wochen hinweg so zu verweigern wie 2014/2015 geschehen, dass grenzt schon an viel Selbstherrlichkeit und zeigt wenig Vernunft. Dabei ging und geht es meiner Ansicht nach nur darum, das einge Image zu pflegen, als wirklich einer Lösung offen entgegenzusehen/zu verhandeln. Selbt der Vorgänger, der selber auch ein harter Verhandler war (und am Ende herausgeworfen wurde), hat sich ja dann schon einschalten müssen und zur Vernunft aufgerufen. Das gleiche Spiel wird jetzt bei Amazon versucht, und auch hier ist die Einsicht überhaupt nicht da, dass man hier Eulen nach Athen trägt und den anderen TV in 100 Jahren nicht bekommen wird.
Das sich andere von anderen Gewerkschaften Posten sichern, nun das liegt in der Natur der Sache. Macht ist immer eine Versuchung, der mancheiner erliegt.

Schlußfolgerung: Strekrecht ja - aber wird eben auch gezeigt, wie und in welcher Art und Weise man verhandelt und den Gegner nicht um alles in der Welt in die Knie zwingen muss.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum