HLB auf Platz 2 im NWL-Ranking in NRW. (Aktueller Betrieb)

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Donnerstag, 29. November 2018, 10:37 (vor 10 Tagen) @ mdln

Der von dir angesprochene Standort Butzbach(ehemals BLE) ist aber auch nicht gerade gut dabei.

- Netz Wetterau West-Ost(RB16, 46, 47 und 48): Im Bereich der ehemaligen BLE häufen sich die Ausfälle und es gab zuletzt sogar planmäßigen(!) SEV.

Autsch. Da deren Linien aber außerhalb meines üblichen Fahrtgebiets liegen, ist mir das gar nicht bekannt gewesen. Danke fr die Info.

- Netz Taunus(RB11, 12, 15 und 21): Die RB21 Wiesbaden-Limburg gehört zwar zum Taunusnetz, bekommt ihre Fahrzeuge aber vom Eifel-Westerwald-Netz und ist daher viel besser dran, als die Strecken der ehemaligen FKE und TSB.

Daß die 21 auch dazu gehört, wußte ich nicht - als ich zuletzt in der Ecke rum kam, fuhr da noch Vectus.

- Netz Main-Lahn-Sieg(RE98 und 99): Hier ist mir aber auch nichts negatives bekannt. Läuft wohl recht stabil^^

Außer daß ab und zu mal mit reduzierter Kapazität gefahren wird, wie ein Kollege zu berichten wußte.

- Netz Lahn/Vogelsberg/Rhön(RB45 und 52): Hier ist es recht unterschiedlich. Auf der Lahntal- und Vogelsbergbahn fallen sehr oft Verstärker aus und Verspätungen sind die Regel. In der Rhön scheint es zu laufen.

- Netz Eifel-Westerwald(RB29, 90, 95 und 96): Bei Unter- und Oberwesterwaldbahn ist die Leistung sehr schwach, hier fallen andauernd Züge aus und wie bei dir ist die Fahrgastinfo eher nicht vorhanden. Zu den Linien 95 und 96 kann ich nichts sagen.

- Netz 3LänderBahn(RB90, 91, 92, 93): Hier sind mir auch so gut wie keine Probleme bekannt, daher ist der 2. Platz im Ranking wohl zutreffend;)

Alles weit weg von mir. ;-)

Ist dem RMV wohl wie so vieles andere auch egal.

Jaein - organisatorisch ist denen sicher vieles egal, aber da es meistens nicht um RMV-Eigentum geht, ist das ja was anderes, als bei Fahrzeugen, die teuer beschafft wurden und dann vom Mieter abgeranzt werden.

Aber am wichtigesten bei den gelb-grau-roten-Zügen ist das Halterkürzel. D-HEB, ist eine billig Tochter der (billig) HLB, also noch schlimmer geht ja immer:(

HLB Hessenbahn? Die machen doch den ganzen Betrieb? HLB Basis ist doch nur die Infrastruktur...

Angesichts des desolaten Zustands Angst vor den kommenden Wasserstoffzügen habende Grüße
der Colaholiker

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum