Kassel-Wilhelmshöhe. (Allgemeines Forum)

bendo, Freitag, 09. November 2018, 13:39 (vor 220 Tagen) @ martarosenberg

Hallo,

am besten beides! Daher die Bypasslösungen, mit geschickten Anbindungen/Unterwegshalten. So kann jede Stadt wie bisher angebunden sein und gleichzeitig Langstreckenverbindungen ohne Halt nicht durch langsame Stadtein/ausfahrten behindert.

Gruß, bendo


Sehe ich genauso wie Du, ich hielte einen Bypass Mannheim für richtig (mit Halt "Rhein-Neckar Fern"), ebenso in Stuttgart ("Untertürkheim Fern").

Dieses Konzept funktioniert an den Beispielen Frankfurt Flughafen (tlw. FFM Süd) und Köln Messe/Deutz.


Kassel-Wilhelmshöhe.

Der Hbf hat inzwischen nur noch Regionalzugbedeutung.

Leider muss trotzdem durch das Stadtgebiet mit entsprechender Trassierung, niedriger Geschwindigkeit sowie ohne schnelle Durchfahrtsgleise gefahren werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum