Köln - München in 3 h (Allgemeines Forum)

naseweiß, Freitag, 09. November 2018, 11:54 (vor 163 Tagen) @ MC_Hans

Köln-München kann man auch mit Halt in Frankflugfern und Stuttgart-21 in rund 3 h zurücklegen. Für die Halte bräuchte man keinen Bypass und kann dort Systemhalt machen. Man benötigte vor allem Bypässe für Mannheim, Ulm und Augsburg. Man benötigt auch keine Bypass-Bahnhöfe, sondern die Langsamlinie könnte überall die bestehenden Hbfe anfahren und dort Anschluss an Stadt- und Regionalverkehr bieten.

Logischweise benötigt man die SFS RM-RN und auch den Lückenschluss Ulm-Augsburg. Da Stuttgart - Ulm - Augsburg - München mit SFS und beiden Zwischenhalten in ca. 01:30 h möglich ist, geht es mit zwei Bypässen locker in 01:15 h, auch mit *nur* 250 km/h über die Schwäbische Alb und *nur* 230 km/h auf der ABS Augsburg-Pasing.

- Köln - Frankflug ca. 50 min
- Frankflug - Stuttgart ca. 55 min
- Stuttgart - München ca. 1:15 h
ergibt ca. 3:00 h

Die Schnelllinie würde Köln-Deutz - Frankflug - Stuttgart - München verkehren.

Die Langsamlinie würde Köln-Hbf - Siegburg - Frankflug - Darmstadt - Mannheim - Stuttgart - Stuttflug - Ulm - Augsburg - Pasing - München o.ä. verkehren.

Beide hätten Potential für einen jeweiligen Stundentakt.

Gruß, naseweiß

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum