Es geht immer reihum (Allgemeines Forum)

superkolbi @, Aschaffenburg, Donnerstag, 08. November 2018, 18:23 (vor 4 Tagen) @ Alibizugpaar

"
Jou! Und zwar auf Fähren bis in alle Ewigkeit mit nur 1 Bordgleis für maximal vier EC-Wagen. Auf DB-Fähren, die irgendwann wieder Karl Carstens und Theodor Heuss heißen. (Jetzt müssen einige Leute googeln...) Und wenn die Kleiderbügel-Sundbrücke nicht mehr kann, dann kommt gar die Fährlinie Großenbrode - Gedser zurück. Aber während die Gleise in Gedser noch liegen, müssten sie auf deutscher Seite neu verlegt werden. Gleisbau? Oh-ooooooh. Bürgerinitiative bitte!!!

Jupp, so schaut es in Deutschland, es findet nur noch Klientelpolitik statt - und diese ist auf die Gesamtbevölkerung gesehen recht klein, aber lautstark.

Ein Nachbar einige Straßen weiter hatte vor ein paar Jahren gegen unsere Hafenbahn geklagt, da dort 2-3 Güterzüge die Woche Nachts entlangfahren. Damit kam er aber glücklicherweise nicht durch, die Bahn hat Bestandsschutz (fuhr schon 100 Jahre vor dem ersten Haus dort).
Einige Zeit später gründete er eine Initiative gegen den Ausbau der Naheliegenden Bundesstraße (es soll auf 900m Länge zwischen zwei Ampelkreuzungen jeweils eine zusätzliche Fahrspur geschaffen werden). Das ganze ging bis zum Bürgerentscheid und es wurden massiv Lügen und Unwahrheiten durch die BI unter das Wahlvolk gebracht.

Sind wir ehrlich, es geht den besagten BI´s und Einzelpewrsonen in Wirklichkeit nicht um die Sache sondern entweder um persönliche Vor/Nachteile oder um die eigene Ideologie.

Somit hat der Gesetzgeber wieder eine Chance vertan, diesen "Menschen" das Handwerk zu legen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum