Es geht immer reihum (Allgemeines Forum)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Donnerstag, 08. November 2018, 16:51 (vor 8 Tagen) @ Blaschke

"Und selbst die Kindeskinder der heute Lebenden werden noch das Erlebnis der Schiffsüberfahrt genießen können."

Jou! Und zwar auf Fähren bis in alle Ewigkeit mit nur 1 Bordgleis für maximal vier EC-Wagen. Auf DB-Fähren, die irgendwann wieder Karl Carstens und Theodor Heuss heißen. (Jetzt müssen einige Leute googeln...) Und wenn die Kleiderbügel-Sundbrücke nicht mehr kann, dann kommt gar die Fährlinie Großenbrode - Gedser zurück. Aber während die Gleise in Gedser noch liegen, müssten sie auf deutscher Seite neu verlegt werden. Gleisbau? Oh-ooooooh. Bürgerinitiative bitte!!!

Dänemark ist genauso wie Polen, Österreich, die Schweiz, Frankreich oder die Niederlande selber schuld sich mit Deutschland auf irgendwas schienenverkehrstechnisch einzulassen. In der Zeit, in der die Schweiz den Gotthardtunnel fertigstellen konnte schaffen wir nur eine Rastatter Lochsenke.

Wollte die Schweiz nicht schon in den 70er Jahren die Elektrifizierung der Allgäustrecke nach München finanzieren? Nun soll es tatsächlich bald losgehen. Deutschland schafft solche Distanzen eben auch - in Aktenmetern.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum