Wer lesen kann barucht keine Verbrauchersendungen. (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

br752 @, Mittwoch, 07. November 2018, 14:47 (vor 9 Tagen) @ RhBDirk

...

Siehe auch Rechtssprechung zum Verfall von Gutscheinen und aktuelle zu Urlaubsanspruechen. (Einsacken wenn verfallen). Denn Reisen/Urlaub sind keine Lotterie, sondern bezahlte/erarbeitete Leistungen.


BR752


Hachja, dein Weltbild wieder...

Für die Erstattungsfähigkeit gibts die anderen Angebote.

Unabhängig davon, dass das mit dem Loungetritt alles andere als gut verlaufen ist, ist aber bei der Buchung eindeutig zu lesen, dass die Tickets nicht erstattbar sind.

Hachja, dein Weltbild wieder...

Natuerlich ist das zu lesen. Wer alles weiss und begreist ist im Vorteil.


Das gibts bei vielen anderen Sparangeboten auch:

Sei es in der Fliegerei, personalisierte Eintrittskarten, Sparangebote zahlreicher anderer Eisenbahnen, ja, selbst bestimmte Klamottenarten sind vom Umtausch ausgeschlossen

Du hast ja so Recht, aber einer Familie mit einer Fahrkarte von 240 Euro, die am Schalter verkauft wird, gehen viele Gedanken durch den Kopf, aber nicht der Tickettyp. Das Reisezentrum beraet dann: "2. Klasse mit Storno oder doch lieber fuer 30 Euro mehr 1. Klasse ohne Storno, wenn 1. Klasse ohne Storno, dann nochmals 40 Euro drauf" - "???" - Natuerlich wird das alles prima erklaert

Stornierbarkeit als Option anzuwaehlen waere deutlicher (Kostet 10% Aufpreis. Fertig.)

Gestern habe ich fuer die gleiche Verbindung auf bahn.de 10 verschiede Tarife angeboten bekommen! Natuerlich hast du Rest. Wer das alles liest, begreift, vergleicht ist im Vorteil. Das ist auch der Grunde warum diese (meinem Weltbild entsprechenden) Sendungen wie "Markt" oder "WiSo" oder "Martcheck" schon lange verschwunden sind.


BR752


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum