Ma-S in <30min (Allgemeines Forum)

ffz, Mittwoch, 07. November 2018, 14:06 (vor 5 Tagen) @ bendo

Die Beschleunigung von Ma-S hat Nichts mit den Begegnungen im Tunnel zu tun, sondern mit der Zulassung der SFS. Die SFS ist für 250 km/h zu gelassen und trassiert, später wurde durch eine Ausnahmegenehmigung des Bundesverkehrsministeriums 280 km/h auf Abschnitten ohne Tunnel zu gelassen. Um die SFS auf 300 km/h zu ertüchtigen muss man alle Tunnel der Strecke mit einer 2. Röhre nach rüsten und feste Fahrbahn verbauen. Das Geld wird niemand in die Hand nehmen so lange es wesentlich dringlichere Ausbau- und Neubauprojekte gibt. Das man mit S21 und der NBS Stuttgart-Ulm die Taktknoten in Stuttgart und Ulm eh auf gibt, da sich beide Taktknoten nicht vertragen und S21 dafür nicht die notwendige Bahnsteigkapazität hat ist die Beschleunigung der SFS uninteressant. In Ulm gibt man den Taktknoten zwangsweise auf, wenn man Stuttgart auf gibt, da auch die NBS Stuttgart-Ulm keine Taktgerechten Fahrzeiten zu lässt.

Die neuen Taktzeiten mit der SFS RMRN und S21 und der NBS Stuttgart Ulm werden in etwa so aus sehen:

Frankfurt ab Min 01, Mannheim Hbf an Min 29, ab Min 31, Stuttgart Hbf an Min 06, ab Min 09, Ulm Hbf an Min 44, ab Min 46

Ulm Hbf an Min 03, ab Min 05, Stuttgart an Min 50, ab Min 53, Mannheim an Min 29, ab Min 31, Frankfurt an 58

Das Ganze dann vermutlich wie jetzt auch alle 2 Stunden durchgehend und alle 2 Stunden mit Umsteigen in Mannheim Hbf mit Bahnsteiggleicher Korrespondenz. Um 2 ICE pro Stunde zwischen München und Frankfurt über Stuttgart fahren zu können, braucht man den 4-gleisigen Ausbau Neu-Ulm bis Neuoffingen und die Streckenbegradigung und Beschleunigung zwischen Neuoffingen und Dinkelscherben, außer man gibt den heutigen IC/EC Karlsruhe-Bruchsal/Frankfurt-Heidelberg - Stuttgart-Ulm-München(-Österreich) zwischen Ulm und München auf und ersetzt diese Züge durch ICE's in anderer Lage. Dann kännten die IC weiterhin zwischen Ulm und Stuttgart stündlich über die alte Strecke fahren und Göppingen und Plochingen an den Fernverkehr an binden mit Zweistündlichen Endpunkten in Karlsruhe und Frankfurt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum