Knoten Erfurt wäre fast perfekt (Allgemeines Forum)

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Samstag, 13. Oktober 2018, 00:24 (vor 341 Tagen) @ Alphorn (CH)
bearbeitet von ICETreffErfurt, Samstag, 13. Oktober 2018, 00:25

In Erfurt ist die richtige Antwort zwar eine, aber nicht die genannte. Die Genannte funktioniert, dank bahnsteiggleichem Umstieg schon. Was aktuell um eine Minute zu kurz ist, ist der Umstieg Nürnberg-Erfurt-Eisenach. Ich vermute, in der nächsten Iteration folgt noch eine Maßnahme um das zu korrigieren.


Umso besser, aber woher weisst Du, dass der Umstieg bahnsteiggleich ist?

Welchen Umstieg nach Eisenach meinst Du, d.h. zu welcher Zeit? Ich sehe nichts unter fünf Minuten, ist das weniger als die Mindestumsteigezeit? Wenn ja, wo findet man die?

Beispiel:

Ankunft ICE 690 aus Eisenach um 14:26 Uhr in Erfurt und Abfahrt ICE 1511 nach München um 14:30 Uhr.

In Erfurt gilt eine Mindestumsteigezeit von 7 Minuten, d.h. dieser Anschluss lässt sich herstellen, wenn der ICE aus Eisenach 3 Minuten eher ankommt oder der ICE nach München 3 Minuten später abfährt. Oder ein Kompromiss aus beidem. (Der eine kommt 1 Minute eher an und der andere fährt 2 Minuten später ab.)

Aktuell gibt es nur den Eck-Anschluss zwischen Sprinter und der ICE-Linie 50.

Beispiel: ICE 1559 Ankunft um 13:38 Uhr in Erfurt und ICE 1005 Abfahrt 13:47 Uhr ab Erfurt.

In der alternierenden Stunde fehlt viel mehr Zeit:

Ankunft ICE 1651 um 15:38 Uhr aus Eisenach und Abfahrt ICE 707 um 15:32 Uhr nach München. Um hier einen Eckanschluss zu realisieren müsste der ICE aus Eisenach entweder 13 Minuten eher ankommen oder der ICE nach München 13 Minuten später abfahren. Oder eben ein Kompromiss aus beidem. (Der eine kommt 7 Minuten eher an und der andere fährt 6 Minuten später ab.)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum